Dr. med. Kerstin Bortfeldt & Dr. med. Angela Salfelder

Privatärztliche Gemeinschaftspraxis für Ganzheitliche Augenheilkunde, 

Prävention, Frequenz- und Informationsfeldmedizin, 

autorisiert zum therapeutischen Einsatz des BLU ROOM® Weimar



Herzlich Willkommen


Mit Freude begrüßen wir Sie auf unserer Internetseite.Wir sind eine integrativ und ganzheitlich orientierte Privatarztpraxis auf dem Fachgebiet der Augenheilkunde, Naturheilverfahren und Gesundheitsvorsorge. Im Mittelpunkt unseres Handelns steht immer die optimale und individuelle Versorgung unserer Patienten(innen) .Wir sind der Meinung, dass neben qualitativ hochwertiger Medizin auch eine geeignete , vertrauensvolle Atmosphäre fern von Hektik und Zeitdruck für eine erfolgreiche Therapie maßgeblich sind.

 

Dies erfordert allerdings oft geänderte Rahmenbedingungen, um diese Zeit und Zuwendung realisieren zu können. Unsere Praxis arbeitet deshalb ausschließlich privatärztlich.

 

Wir bieten im Rahmen der integrativen Versorgung selbstverständlich das gesamte Spektrum der konservativen Diagnostik und Therapie der Augenheilkunde an. Ebenso stehen wir für alle gängigen IGEL-Leistungen, Versorgung von Arbeitsunfällen, sowie Bildschirmarbeitsplatz-  und verkehrsmedizinischen Gutachten zur Verfügung. Darüber hinaus verbinden wir dies mit Therapieformen der Naturheilverfahren, Bioenergetik, Frequenz- und Quantenmedizin. 

 


 

Warum integrative, ganzheitliche Augenheilkunde?

 

Das Auge ist kein isoliertes Sinnesorgan im Kopf, sondern eingebunden in ein komplexes und miteinander in Wechselwirkung stehendes Körpersystem. Wer also bis ins hohe Lebensalter gut sehen möchte, sollte seinen gesamten Körper in einem gesunden Gleichgewicht halten.

 

Unsere Praxis verfügt über ein umfangreiches Spektrum schulmedizinischer und integrativer Möglichkeiten, in denen Körper, Geist und Seele gleichermassen in erforderliche Behandlungskonzepte eingebunden werden können. Nur so gelingt es uns, sie auf ihrem Weg mit „ganzheitlicher Sichtweise" kompetent zu begleiten, von der Diagnostik bis zur individuellen Therapie und sinnvollen Maßnahmen der Vorsorge.

 

Viele Erkrankungen sind frühzeitig im Auge erkennbar, weshalb Ihr Hausarzt sie gelegentlich zum Augenarzt überweist. Umgekehrt bedeutet das aber auch, dass wir unklare Sehstörungen oder Augenerkrankungen, wie z. B. die Makuladegeneration (AMD) oder den grünen Star (Glaukom) nur effektiv behandeln können, wenn wir den gesamten Menschen betrachten und therapieren.

 

Zu den am besten ganzheitlich behandelbaren Augenerkrankungen gehören schwankendes Sehvermögen mit und ohne Kopfschmerzen, chronisch wiederkehrende Augenentzündungen, Allergien, Makulaerkrankungen in ihren verschiedenen Formen, der graue Star im Anfangsstadium, grüner Star (Glaukom), diabetische Retinopathie, sowie Augenleiden und Sehstörungen durch Stress, chronische Fehlbelastung, Infektionen oder Dysbalancen.

 

Aber auch Erkrankungen am Nervensystem, Muskelapparat, im Stoffwechsel oder der Psyche, die begleitend Augensymptome auslösen, ohne dass die Augen tatsächlich erkrankt, sind gehören in unser Spektrum.

 

Nicht alle Augenbeschwerden oder Erkrankungen können geheilt werden. Für die Mehrzahl der Fälle lässt sich jedoch eine spürbare und nachweisbare Besserung erreichen. Gerade bei chronisch fortschreitenden Krankheitsbildern ist es als Erfolg zu betrachten, wenn die Erkrankung zum Stillstand kommt und der Patient nicht erblindet. 


Was ist ein Privatarzt?

 

Ein Privatarzt ist ein niedergelassener Arzt, der keinen Vertrag mit den Krankenkassen hat.

 

Was sind die Vorteile einer privatärztlichen Behandlung?

  • mehr Zeit für individuelle Beratung und persönliche Betreuung
  • kaum Wartezeiten
  • kurzfristige individuelle Termine
  • bemüht, Probleme durch ganzheitliche und individuelle Therapiekonzepte zu lösen
  • modernste Diagnoseverfahren, die über Routineuntersuchungen hinausgehen
  • entspannte Atmosphäre

Kann ich als Kassenpatient zum Privatarzt?

 

Selbstverständlich können Sie sich auch als Kassenpatient/in vom Privatarzt untersuchen lassen (Selbstzahler/in). Das Arzthonorar wird nach vorausgegangener Aufklärung nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.

Leider kann die Abrechnung nicht mit der gesetzlichen Krankenkasse vorgenommen werden. Die Leistungen entsprechen jenen aus der „Kassenmedizin“ bekannten „Individuellen Gesundheitsleistungen“ (IGeL).

 

Wer zahlt die privatärztliche Gebühr?

 

Die Rechnungslegung erfolgt auf der Basis der GOÄ ( privatärztliche Gebührenordnung). Die Verrechnung erfolgt zunächst direkt zwischen Arzt und Patient. Die Rechnung kann von Privatpatienten bei jeder privaten Krankenkasse eingereicht werden. Für gesetzlich versicherte Patienten ist eine Rückerstattung durch die Krankenkasse in der Regel derzeit nicht üblich.

 

 Privatärztliche Rechnungen können als außergewöhnliche Belastung beim Finanzamt geltend gemacht werden.

 

Wir freuen uns, Sie demnächst in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.